26.11.2021 - Busbergung Höbersbrunn

Am Morgen des 26.11.21 wurden die Feuerwehren Höbersbrunn und Gaweinstal, um 06:35 Uhr, zu einer LKW-Bergung mit der Information "steckender Autobus" alarmiert.

Nach wenigen Minuten konnten die freiwilligen Helfer die Unfallstelle auf der Landstraße 3096, zwischen Höbersbrunn und Lanzendorf, erreichen. Bei der Ankunft stellte es sich heraus, dass ein Wendenmanöver eines Linienbusses misslungen war. Beim Umkehren blieb der Bus auf einer abfallenden Straßenkante mit dem hinteren Drittel, auf der Kuppe, hängen.

Da durch den Wendevorgang der Bus ebenfalls quer über die Straße stand, sperrte die Polizei in Zusammenarbeit mit der Feuerwehren die Landesstraße. Nach dem die Sperre aufgebaut wurde, befreiten die Feuerwehren den Bus aus der misslichen Lage. Hierfür wurde mit mehreren Hebekissen, Holzblöcken und einer Seilwinde gearbeitet.

Nach der Bergung rückten die Helfer wieder alle ein und nahmen die erforderliche Reinigung der benutzten Geräte vor, da der Einsatz unter strömenden Regen stattfand.









Zurück zur Startseite