Autobus kam von Straße ab und drohte umzukippen.

Am Sonntag, den 17.9.2017 wurde die Freiwillige Feuerwehr um 6:10 Uhr zur Unterstützung der FF Kettlasbrunn und FF Schrick mit dem Schweren Rüstfahrzeug (SRF) auf die B7 bei Kettlasbrunn alarmiert.
Ein tschechischer Autobus geriet aus ungekannter Ursache aufs nicht befestigte Bankett, blieb im Straßengraben stecken und drohte umzukippen. Die 50 Fahrzeuginsassen und die beiden Fahrer blieben zum Glück unverletzt.
Nachdem die Feuerwehren Kettlasbrunn und Schrick bereits vor Ort waren, stellte sich das SRF Gaweinstal gleich zur Bergung mittels Seilwinde auf. Gemeinsam mit dem RLF Schrick, welches den Bus gegen das Umkippen sicherte, wurde der Bus aus dem Straßengraben gezogen.
Nach der geglückten Busbergung konnte der Bus unter Polizeibegleitung bis zur Tankstelle nach Hobersdorf fahren, wo die Businsassen auf den Ersatzbus warteten. HBI Wolfgang Schuppler jun. (jole)









Zurück zur Startseite